Sonne im (Tessin) Herzen!

Warum denn in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah ! Unter diesem Motto gönnen wir uns ein ganz spezielles Wochenende im Tessin.

Und zwar in Brissago am Lago Maggiore. Einfach mal in einem tollen Hotel verwöhnen lassen und deshalb haben wir die Golfausrüstung gar nicht mitgenommen!

Bei schönstem Wetter fahren wir früh los, durchqueren bei wenig Verkehr den San Bernardino Tunnel und erreichen nach einem kurzen und sehr günstigen Espresso im wunderschönen Golfclub Losone unser Endziel Brissago um die Mittagszeit. Das Zimmer ist noch nicht bereit und so fahren wir nach einem kleinen Lunch direkt am See an den Markt im italienischen Verbania-Intra. Zwar nicht so bekannt wie Luino und Cannobio gibt es auch hier praktisch alles zu guten Preisen zu kaufen.

Nach ausgedehntem Erkunden und Shoppen fahren wir zurück ins Hotel wo die Suite im vierten Stock mit bester Aussicht nun für uns bereit ist. Wir geniessen das traumhafte Panorama und fahren dann nach Cannobio zum Abendessen. Das Wetter ist immer noch warm und so Essen wir an der Seepromenade im Freien.

Am nächsten Morgen geniessen wir das Frühstück im Freien auf der Terrasse. Wiederum bei schönstem Wetter schauen wir uns nochmals am traumhaften Panorama satt, bevor wir dann unsere sieben Sachen zusammenpacken und mit dem Schiff von Porto Ronco auf die Islola die Brissago fahren. Ich war erst einmal in meinen Jugendjahren auf dieser traumhaften Insel mit botanischem Garten und tausenden von Pflanzen aus der ganzen Welt, die hier unter diesem Klima blühen. Schaut Euch einfach mal die Fotos an!

Am Nachmittag fahren wir dann wiederum mit dem Schiff nach Ascona, wo wir uns an der Seepromenade stärken und das warme Wetter und die Aussicht geniessen. Nach einem kurzen Spaziergang durch die verwinkelten Gassen von Ascona nehmen wir wiederum das Schiff, das uns zurück nach Porto Ronco mit einem kurzen Stop auf der Isola die Brissago bringt, wo wir den Sonnenuntergang geniessen.

Am frühen Abend fahren wir dann (mit ein paar Tausend anderen, es sind Herbstferien) nach Hause. Der San Bernadino Pass ist heute wieder offen und so lassen wir es uns nicht nehmen, diesen Pass zu überqueren, denn ich schon mal in früheren Zeiten mit dem Velo bezwungen hatte. Nach einem kurzen Stop auf der Passhöhe bei windigen und kalten Bedingungen, geniessen wir die mystische Stimmung, die durch den aufsteigenden Nebel noch verstärkt wird.  Ein würdiger Abschluss eines fantastischen Weekends, dass uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Nun nehmen wir den schnellsten Weg nach Hause.

Links

Parkhotel Brenscino
Wetter in Brissago
Fotos