Bad Griesbach 2018

Es ist jetzt glaube ich das sechste Mal, dass ich meine Golfsaison offiziell in Bad Griesbach mit dem Trainingslager starte. Aber Bewährtes soll man fortsetzen. Doch zwei Sachen sind anders: Obwohl wir im Gutshof Penning sehr zufrieden waren, haben wir uns im 2018 für den Gutshof Brunnwies entschieden. Somit habe ich jetzt dann bald in jedem Gutshof bzw. Hotel in Bad Griesbach gewohnt. Und aufgrund des schlechten Wetters in 2017 haben wir das Trainingslager eine Woche nach hinten verschoben.

Diese Reise stand schon ganz im Zeichen des Kaufs unserer gemeinsamen Wohnung in Gebertingen. Wir waren mitten in den Kaufverhandlungen doch diese Reise wollte ich mir trotzdem nicht entgehen lassen, da diese Golfwoche immer sehr lehrreich und lustig ist. Dieses Mal waren wir nebst den üblichen vier Verdächtigen sogar zu fünft unterwegs. Ein golfender Zigarrenraucher aus dem Zigarrenclub Figurado begleitete uns das erste Mal. Ich muss wohl doch durch den Wohnungskauf etwas abgelenkt gewesen sein, denn sonst hätte ich ja keine Ausrede für mein relativ schlechtes Spiel in der ganzen Woche…

Unterkunft im Gutshof Brunnwies
Golfen im Quellness & Golf Resort (früher Hartl Golf Resort)
Wetter in Bad Griesbach


Sonntag, 22. April 2018
Dübendorf – Bad Griesbach, 481km
Fahrt im Auto mit Freunden und Golfausrüstung nach Bad Griesbach. Wie üblich nach der Ankunft Bezug der Zimmer und Verpflegung mit Bier oder so um dann gestärkt die erste Runde Golf auf dem Porsche Golfplatz in Penning zu spielen, natürlich dieses Jahr bei schönstem Wetter. Nach der Runde fahren wir zurück in den Gutshof Brunnwies wo wir unsere Zimmer beziehen und nach dem feinen Nachtessen unser Ankommen mit den Serviceangestellten bei ein paar Obstlern feiern – oder was es auch immer war. Wir wissen das nicht mehr so genau. Dann aber ab ins Bett, weil morgen fängt ja der seriöse Teil der Trainingswoche mit unserem Lieblingspro Sebastian Lahmer an.

Montag, 23. April 2018
Bad Griesbach – Uttlau – Brunnwies
Nach dem variantenreichen Frühstück treffen wir Sebastian auf der Driving Range in Uttlau. Nach dem ersten Tratschen was im dazwischen liegenden Jahr alles so gelaufen oder eben mit dem Golfspiel nicht gelaufen ist, fangen wir mit dem Training an. Das übliche aber immer wieder lehrreiche Einführungstraining im technischen und schwungmentalen (Ausdruck stammt von mir) beim Kurzspiel und das Putten. Mittagessen auf der Terrasse des Gutshof Uttlau und am Nachmittag geht es dann auf eine weitere freie Runde. Da ich diesen Bericht erst im 2020 nachgeführt habe und den Platz nicht in meiner Agenda eingetragen habe, weiss ich leider nicht mehr welchen Platz wir gespielt haben. Ich sagte doch, ich war abgelenkt mit dem Wohnungskauf. Am Abend Essen und gemütliches Beisammensein im Gutshof Brunnwies, wo jetzt auch alle ihre Zimmer ohne Froschkonzert vom Weiher vom Loch 18 bezogen bzw. gewechselt haben.

Dienstag, 24. April 2018
Bad Griesbach – Uttlau – Brunnwies
Ab jetzt gibt es die Kurzfassung, da ich mich wirklich nicht mehr an alle Details erinnern mag. Ich mag mich aber erinnern, dass ich jeden Morgen für längere Zeit am Telefon entweder mit Simone oder dem Makler der Wohnung war.
Training: Driving Range St. Wolfgang Golfplatz Uttlau
Trainingsrunde mit Coaching: Golfplatz Brunnwies

Mittwoch, 25. April 2018
Bad Griesbach – Penning
Training: Driving Range St. Wolfgang Golfplatz Uttlau
Trainingsrunde mit Coaching: European Tour Platz Beckenbauer

Donnerstag, 26. April 2018
Bad Griesbach – Uttlau
Training: Driving Range St. Wolfgang Golfplatz Uttlau
Trainingsrunde mit Coaching:  St. Wolfgang Golfplatz Uttlau
Gottseidank gibt es an diesemTag noch einen Kalendereintrag und so erinnere ich mich, dass wir am Abend auf Empfehlung von Bastian und mit Bastian ins Restaurant Badhaus in Bad Griesbach Essen gehen. Das Badhaus ist für sein aged Rindfleisch bekannt und das Essen war ausgezeichnet und der Wein auch… Wir machen uns schon mal heiss für das Abschlussturnier in diesem Jahr, das traditionell am Freitag nachmittag auf dem Golfplatz Brunnwies stattfindet. Da ich ja letztes Jahr zusammen mit meinem Golfpartner klar am 13. Loch gewonnen hatte, mussten wir uns natürlich anhören wie wir  im 2016 am Loch 17 verloren haben und natürlich haben unsere Gegner Rache geschworen, wobei wir noch nicht genau wussten, wie wir zu fünft das Abschlussturnier spielen sollten und bla bla bla. . Und so ging ein lustiger und unterhaltsamer Abend gegen Mitternacht zu Ende. Unser deutscher Freund der Gruppe lädt die ganze Bande ein, weil er an diesem Tag noch Geburtstag hat. Das darf jedoch nicht als Bestechung für das morgige Abschlussturnier verstanden werden, sondern war einen tolle und grosszügige Geste an Freunde, die wir nach all diesen Abschlussturnieren immer noch sind. Wir fahren zurück zum Gutshof Brunnwies und jeder war vor dem Einschlafen überzeugt, dass er das Abschlussturnier gewinnen würde.

Freitag, 27. April 2018
Bad Griesbach – Golfodrom – Lederbach
Heute regelt sich die Teilnehmerzahl für das Abschlussturnier beim Frühstück automatisch. Der beste Golfer der Gruppe hat ein Aufgebot für ein Ligaspiel für Samstag erhalten und entscheidet sich deshalb heute Freitag Abend abzureisen. Somit steigen meine Chancen, da ich als zweitbester Golfer der Runde ihn immer als Gegner hatte und der fällt nun weg. Aber: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt, aber alles der Reihe nach. Wir checken aus und fahren zum Abschlusstraining ins Golfodrom, der grössten Trainingsanlage für Golfer in Europa. Beim Abschlusstraining lassen wir nochmals alles Gelernte der Woche Revue passieren und die Drives sitzen perfekt auf der Driving Range. Und scho sehe ich mich am Abschlussturnier gewinnen und denke ausnahmsweise  mal nicht über unsere Wohnung nach. Um die Mittagszeit verabschieden wir uns von Sebastian und stärken uns mit Weisswürsten und/oder Spaghetti für den Nachmittag. Dann fahren wir alle fünf zum diesjährigen Austragungsort des Abschlussturniers dem Golfplatz Lederbach. Ich bin der einzige der diesen Platz kennt und mit diesem Vorteil bin ich mir jetzt ganz sicher, dass ich das Abschlussturnier gewinnen würde. Wir machen ein letztes Gruppenfoto beim Loch 1 und verabschieden uns von unserem Kollegen der dann sofort nach Hause fährt. Wir starten und wir spielen gut – aber die andren auch. Der Gegner spielt sogar sehr gut. Die Chips und Puts, die im Training nicht geklappt haben, funktionieren plötzlich. Das sind eben beides Wettkampftypen und sie steigern sich in einen richtigen Spielrausch. Wir halten lange mit und liegen erst bei Loch 13 mit einem Lochverlust zurück. Noch ist alles offen. Mein Partner holt uns immer hält uns immer wieder im Spiel, während meine Formkurve von Loch zu Loch abnimmt. Dafür war ich so motiviert aber irgendwie gelingt es mir nicht das Gelernte auf dem Platz umzusetzen. Und dann kommen wir zum Loch 17, ebenfalls ein Par 3 mit fast 190m Länge. Es erwartet uns viel Wind und man glaubt es nicht: Der gleiche Kollege, der schon einen Glücksschlag an der 17 in Bad Griesbach im 2016 raushaute, knallt den Ball wieder ca. 2 Meter an die Fahne und das aus dieser Distanz. Gut wir lassen uns nicht entmutigen und liegen ebenfalls auf dem Grün. Doch der andere Gegner versenkt den Put zum Birdy und da hilft unser Par nicht weiter. Und so kam es wie es kommen musste – wir verlieren 2 down. Der Jubel ist grenzenlos… beim Gegner und wir schicken uns in die Verliererrolle im Wissen, dass wir das beim Abendessen im Restaurant Badhaus den ganzen Abend hören werden. Notabene auf unsere Kosten. Aber die Gewinner halten sich zurück und so geniessen wir einen tollen Abschlussabend mit wiederum exzellentem Essen und feinen Wein. Schade ist die Woche bald schon wieder zu Ende und als Motivation für weitere Taten oder Abschlussturniere legen wir schon mal das Datum für das nächste Jahr fest.

Samstag, 28. April 2018
Bad Griesbach – Dübendorf, 481km
Da mein Fahrer, der Kollege war, der am Freitag abgereist ist, durfte oder musste ich mit einem der Gewinnerkollegen nach Hause fahren. Er hat sich jedoch sehr zurückgehalten und wir haben ganz andere Themen besprochen. Am Nachmittag komme ich dann zu Hause in Dübendorf an. Obwohl der Kauf der neuen Wohnung noch nicht über die Bühne ging, bin ich mir sicher, dass dies die letzte Heimkehr aus Bad Griesbach in Dübendorf war. To be continued next Year!

Reiseroute (geplant und gefahren)

Links

Bad Griesbach 2017
Bad Griesbach 2016