2018 – Der gute Doktor

plakat_mittelInhalt

Der Erzähler Neil Simon führt mit einem Augenzwinkern durch die humoristischen Texte von Anton Tschechow, einem russischen Schriftsteller und Arzt. Dieser beschrieb um 1900 in über 600 Kurzgeschichten Aspekte aus dem Leben russischer Personen. Acht davon hat Neil Simon zum Theaterstück «Der gute Doktor» zusammengefasst.

Das Sammelsurium an satirischen Erzählungen beinhaltet unter anderem einen Nieser mit gravierenden Folgen, ein besonderes Geburtstagsgeschenk, die Erkenntnis über das verpasste Glück sowie einen ertrinkenden Seemann. Die grotesk-komischen wie auch nachdenklich-melancholischen Episoden schildern auf überzeichnete Art die Denkweise der russischen Provinz zur damaligen Zeit.


Rollen

Neil Simon – Gastgeber, der als Erzähler durch den Abend führt und in einigen Szenen auch als Erzähler mehrere Rollen hat.

Peter Semjonitsch – Verführer von verheirateten Frauen inklusive Anleitung ans Publikum wie das am einfachsten anzustellen ist!

Die Stimme – Regisseur an einem Moskauer Theater, der keine Nerven für die vielen vorsprechenden Amateurschauspielerinnen hat – bis Nina kommt…


Autor:  
Neil Simon
Regie:   Rafael Iten
Verein: Theater Einhorn Dübendorf

Die Aufführungsrechte liegen beim Deutschen Theaterverlag, D- 69259 Weinheim