Bike den Schneewalzer mit mir…

Vor einer Woche noch am Murtensee bei schönstem Wetter am am SUPen und KAYAKen und jetzt bereits der erste Schnee anfangs Oktober.

Wir haben zwar von zu Hause aus gesehen, dass es am Speer geschneit hat und auch alle anderen umliegenden Berge hatten eine schöne weisse Kappe an. Wir versuchten es trotzdem mit dem Bike und es hat auch richtig Spass gemacht. Obwohl mit den grossen Pneu’s im Schnee eine spezielle Fahrtechnik nötig ist. Aber auch die half nur bedingt, da der Antrieb bei einem E-Bike nicht so genau kontrolliert werden kann.

Die Route führte uns von zu Hause zuerst durchs Tobel am Kloster Berg Sion vorbei nach Rieden, wo der Aufstieg begann. Zeitweise mussten wir die Bikes stossen weil es ziemlich viel geregnet und eben oben geschneit hatte und darum ziemlich feucht war. Wir schaffen es aber dann doch auf den Tanzboden und auf der Terrasse lag Schnee und so nahmen wir eine wärmende Erfrischung und einen Schlorzifladen, eine Spezialität aus dem Toggenburg, drinnen. Nun kommt auch die Sonne und auf Anraten eines Bikers, der von Ebnat-Kappel hinauf kommt, entscheiden wir uns für die Rückfahrt nach Ebnat-Kappel, was sich als schwierig gestaltete, da es auf dieser Seite entgegen dem Rat des Bikers noch mehr Schnee hatte. Aber langsam und mit beiden Füssen am Boden geht das ziemlich gut. Dann weiter nach Wattwil und über den Ricken nach Hause.

Für diese Zeit ist es doch ungewöhnlich kalt und es bleibt die Hoffnung, dass es doch noch einen Altweibersommer mit etwas wärmeren Temperaturen gibt.